Blasorchester

     
gegründet:   1992
     
Mitglieder:   35
     
Leiter:   Hartwig Kessler
     
Auftritte:   Das Blasorchester der Kreismusikschule gibt eigene Konzerte im Landkreis Nordwestmecklenburg bzw. umrahmt zahlreiche Veranstaltungen musikalisch.
Es ist aber auch ein über die Kreisgrenzen hinaus bekanntes und gefragtes Ensemble,
das das Publikum immer wieder begeistert (u.a. auf der EXPO in Hannover, auf der BUGA in Magdeburg, bei der Grünen Woche in Berlin, bei den Mecklenburg-Tagen in Gera).
Jährliche Konzertreisen führen die jungen Musiker in zahlreiche Länder der Welt, u.a. in die USA, nach Japan, Frankreich, Italien, Kroatien, Griechenland, Spanien, Dänemark und England.
Bei internationalen Festivals (z.B. in Lettland, Weißrussland und Holland) vertrat das Blasorchester aus Nordwestmecklenburg nicht nur den eigenen Landkreis, sondern ganz Deutschland, und belegte vordere Plätze in der Nationenwertung.
In Funk (NDR 1) und Fernsehen (ZDF-Fernsehgarten, „Land und Leute“ /NDR 3) wurde mehrfach über die Arbeit des Orchesters berichtet .
Im Jahr 2012 beging das Blasorchester sein 20-jähriges Jubiläum, u.a. mit einem Jubiläumskonzert zusammen mit dem Landespolizeiorchester Mecklenburg- Vorpommern.
Ein Höhepunkt 2015 war ein gemeinsames Konzert mit dem Heeresmusikkorps Neubrandenburg, das aus Anlass des 25jährigen Bestehens der Kreismusikschule stattfand.
Mit einem Jubiläumskonzert am 16.09.2017 begeht das Blasorchester in diesem Jahr sein 25jähriges Bestehen.
     
Repertoire:   Zum Repertoire gehören u.a. deutsche Folklore, traditionelle böhmische Blasmusik, Märsche, Volksmusik, Seemannslieder, Musical, Operetten, sinfonische Blasmusik.